Zahlungen nach Bauabschnitt

Oftmals ist es so, Sie erwerben eine Immobilie, welche erst noch erstellt werden muss. Zumeist ist es so, dass Sie zuvor die Kosten für das Grundstück etc. sowie den ersten Bauabschnitt leisten müssen.
Zahlungen für den ersten  und folgenden Bauabschnitt sind die Regel und normal, aber Vorsicht, hier droht Gefahr!

In manchen Verträgen sind die Leistungen und Zahlungen nach einem Terminplan zu leisten, selbst wenn der entsprechende Bauabschnitt noch nicht zu Ende geführt ist. Sie zahlen also u.U. schon für einen Bauabschnitt, obwohl der vorherige Bauabschnitt noch nicht vollzogen wurde.

Nachteile:
Für diese Gelder sind bei den Banken natürlich Zinsen zu zahlen. Haben Sie das Geld flüssig, entgehen Ihnen Zinsen.
Dies bedeutet nicht unerhebliche finanzielle Verluste. Noch schlimmer kann es kommen, geht der Bauunternehmer in Konkurs.  Ihr gezahltes Geld ist unweigerlich verloren!

Tipps:
Lassen Sie sich niemals auf solche Verträge ein! Leisten Sie nachfolgende Zahlungen nur, wenn ein Bauabschnitt beendet worden ist und legen Sie die Verfahrensweise unbedingt auch im Kaufvertrag fest!

Für Ihre Hypothek sind Bereitstellungszinsen zu zahlen. In der Bauphase haben Sie zumeist auch Mietkosten zu tragen.
Eine schnelle Fertigstellung der Immobilie liegt also in Ihrem Interesse.
Zumeist hat ein Bauträger die Bauaufsicht und koordiniert die Bauarbeiten. Erfahrungsgemäß kommt es hier aber aus Nachlässigkeit des Bauträgers oft zu Verzögerungen.
Wenn möglich, sollten Sie die Bauarbeiten koordinieren, dies kann die Bauphase erheblich verkürzen.
Am Besten legen Sie Fristen für die einzelnen Bauabschnitte fest, um bei Nichteinhaltung beim Bauträger Schadensersatzforderungen geltend machen zu können.

Sollte sich Ihr Bauträger auf diese Vertragsbedingungen nicht einlassen, sollten Sie besser von einem Kauf der Immobilie absehen. Lassen Sie sich keinesfalls von dem Gefühl des unbedingt haben wollens oder Sprüchen seitens des Bauträgers beeinflussen!

Klar, es kann gut ausgehen, aber wenn nicht, sind Sie bei einer ungünstigen Vertragsgestaltung u.U. finanziell völlig ruiniert!